Loading...

„Mentales Training ist das planmäßig wiederholte, systematische, bewusste und kontrollierte Optimieren von Vorstellungen seines Eigenzustandes, seiner Handlung und/oder seines Weges ohne gleichzeitige praktische Ausführung.“


(Mayer & Hermann, 2011)

 

Mentaltraining Sport

Gut sein, wenn´s drauf ankommt!

Mentale Stärke macht mehr als die Hälfte des Leistungsniveaus aus, wobei im Training meist nur fünf bis zehn Prozent davon gefördert werden. Somit wird eine wichtige Ressource absolut vernachlässigt. 
Mentale Fähigkeiten können genauso trainiert werden wie körperliche Maximalkraft, technische Feinheiten oder Kondition. 

Wann ist Mentaltraining sinnvoll?

  • zur allgemeinen Leistungs- und Erfolgsoptimierung
  • zur Reduzierung der Nervosität und Wettkampfsangst
  • zur optimalen Regeneration in stressigen Phasen
  • zum Umgang mit Druck
  • zum Leistungsabruf auch bei suboptimalen Bedingungen
  • zur Emotionssteuerung
  • zum Entspannungstraining
  • für Motivationstraining und Zielsetzungen
  • u.a.

Mentales Training hilft, Leistung oder sogar Spitzenleistung in Momenten der Entscheidung punktgenau abzurufen. 

 

Mentaltraining Business

Mentaltraining BusinessBusiness Mentaltraining besteht aus einer Vielfalt von Techniken und Methoden, die sich aus verschiedenen Disziplinen wie der Sportpsychologie oder dem Leistungssport ableiten. 
Ziel ist es, die Leistungsfähigkeit, die emotionale sowie soziale Kompetenz, Belastbarkeit und weitere wichtige Eigenschaften in Bezug auf unseren Job, sprich unsere Karriere zu optimieren. 
Genauso wie beim Mentaltraining im sportlichen Bereich wird die Steigerung der individuellen Leistungsfähigkeit durch wiederholtes Üben angestrebt. Ziel ist es, die persönliche Bestform zu erlangen.

Wann also wird Mentaltraining im Business eingesetzt?

  • zur Entwicklung des Selbstbewusstseins
  • zur Förderung der allgemeinen Belastbarkeit
  • im Umgang mit schwierigen Situationen, z.B. schwierige Gespräche oder Verhandlungen
  • zum Aufbau einer sozialen sowie emotionalen Kompetenz
  • zum Erkennen der eigenen Fähigkeiten und Förderung derer
  • zur Verbesserung der Konzentration
  • zur Stressregulierung
  • zur Strukturierung der Arbeitsgewohnheiten
  • u.a. 

Einige träumen bloß vom Erfolg, während andere hart dafür arbeiten.